Aktuelles

Umgang mit dem Corona Virus

Liebe Mitglieder, 

Wir werden euch weiterhin über den Email-Verteiler informieren. Bitte kontaktiert den Vorstand, falls Ihr bisher keine Mail bekommen habt. 

Bitte folgt den unten genannten Hinweisen, um eine weitere Verbreitung des Virus einzudämmen.

Quelle: Deutsche Reiterliche Vereinigung

An folgenden Eckpunkten hat sich die Sicherstellung der Versorgung der Pferde unter den Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus zu orientieren:
- Personen mit Krankheitssymptomen dürfen den Stall / die Reitanlage nicht betreten
- Die allgemeinen Hygienemaßnahmen zum Infektionsschutz sind zu jeder Zeit einzuhalten
- Ausschließlich die für die Versorgung und Bewegung der Pferde notwendigen Personen haben Zutritt zum Stall / zum Pferdebetrieb
- Bei Bedarf erstellt der Betriebsleiter einen Anwesenheitsplan für die notwendigen Personen, die für die Versorgung und Bewegung ihrer Pferde Zutritt zum Stall und der Reitanlage benötigen
- Es werden ggf. Anwesenheitszeiten bestimmt, um die Anzahl der Menschen, die sich zeitgleich im Stall bewegen, zu minimieren

Maßgaben für die Tätigkeiten rund um die Versorgung und Bewegung der Pferde:
- Verzicht auf die gängigen Begrüßungsrituale – ein zugerufenes, freundliches „Hallo“ reicht aus
- Unmittelbar nach dem Betreten der Anlage ist auf direktem Wege der Sanitärbereich aufzusuchen, um die Hände gründlich zu waschen und zu desinfizieren, bevor weitere Gegenstände wie z.B. Putzzeug, Besen, Schubkarren etc. angefasst werden.
- Ein Mindestabstand von 1 bis 2 Metern zu anderen Personen im Stall ist bei jeglichen Tätigkeiten rund um die Betreuung der Pferde einzuhalten. Der Mindestabstand muss auch in der Sattelkammer oder in anderen Räumen des Stalls eingehalten werden.
- Die Vor- und Nachbereitung der Pferde muss mit entsprechenden räumlichen Abständen der Menschen/Pferde voneinander erfolgen.
- Die Anzahl von vier Pferden pro Bewegungsfläche (20mx40m Fläche) wird fachlich und hygienisch als vertretbar, aber als Obergrenze gesehen (immer abhängig von der Größe der Reitfläche, als Orientierung dienen pro Pferd ca. 200 Quadratmeter).
- Abstände zwischen den Pferden z.B. beim Auf- und Absitzen sind einzuhalten.
- Der Aufenthaltsraum des Reitstalls bleibt so lange geschlossen, bis der Notfallplan wieder aufgehoben werden kann.
- Vor Verlassen des Stalls / der Reitanlage sind die Hände gründlich zu waschen und zu desinfizieren.

Arbeitseinsätze 2020

Zur Erhaltung der Anlage und als Vorbereitung für unser Dressurturnier sind folgende Arbeitseinsätze geplant:

21.3. ab 14 Uhr abgesagt wegen Corona! 

18.4. ab 14 Uhr abgesagt wegen Corona!

16.5. ab 10 Uhr 

30.5. ab 10 Uhr 

5.6.  ab 15 Uhr 

Freie Boxen

Aktuell haben wir eine Ponybox und zwei große Boxen mit Paddock zu vermieten. Im Preis enthalten sind 3x täglich Heu, 4 Sack Einstreu (Späne) und die Paddock- und Weidenutzung

Zu unserer Anlage gehören eine Reithalle, 2 Reitplätze, eine beheizte Sattelkammer und vieles mehr.
Alle Leistungen findet Ihr unter "Boxenvermietung".
Reiter und Pferde aller Reitweisen sind bei uns willkommen.

Reitlehrer gesucht

Wir suchen einen Reitlehrer mit Trainerschein/Qualifikation für Dienstagnachmittag. Weitere Infos gibt es bei Insa Wildraut..

Die Turnierergebnisse von 2019 sind im Archiv.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Helfern und Sponsoren, die unser Turnier großzügig unterstützt haben! Ohne euch wäre eine Ausrichtung nicht möglich! Danke

Bild: Ralph Dannenberg